Profital und Bring! bündeln die Kräfte

Die Prospekte-App Profital und die Einkaufs-App Bring! gestalten die Zukunft des Einkaufens künftig gemeinsam.

14.09.2021

Heute ist ein grosser Tag für die Prospekte-App Profital und die Einkaufs-App Bring!. Die beiden führenden Mobile Marketing Anbieter für Händler und Markenhersteller schliessen sich zusammen, um gemeinsam die Zukunft des Einkaufens zu gestalten. Damit intensivieren sie ihre Kooperation, welche schon seit der Lancierung von Profital besteht.


                Smartphones mit Profital und Bring! Logo

Bereits seit der Lancierung von Profital im 2017 werden digitale Prospekte auch in der Einkaufs-App Bring! ausgespielt und erreichen damit zusätzliche Konsument:innen direkt zum Zeitpunkt der Kaufentscheidung. Um Nutzer:innen und Werbetreibenden den grössten Mehrwert zu bieten, führen Profital und Bring! nun das Beste aus beiden Welten in der Bring! Labs AG zusammen. Die beiden Apps bleiben als eigenständige Brands gegenüber den Endkonsument:innen bestehen.

Für unsere Kunden aus dem Bereich Handel und FMCG ergeben sich daraus viele Vorteile:

  • Eine noch umfassendere Plattform, um Produkte und Dienstleistungen zu bewerben

  • Ergänzende hoch relevante Reichweite durch die unterschiedlichen Nutzergruppen der beiden Apps

  • Einfacher und direkter Zugang zu über 3.5 Millionen Konsument:innen während der Einkaufsplanung

Als Grundlage für den Zusammenschluss von Profital und Bring! hat die Schweizerische Post (Eigentümerin von Profital) am 15. September 2021 ihre bestehende Beteiligung, welche via Swiss Post Ventures im vergangenen Jahr getätigt wurde, erhöht und die Aktienmehrheit an der Bring! Labs AG übernommen. Die Bring! Labs AG wird als eigenständiges Unternehmen von den Bring!-Gründern Marco Cerqui und Sandro Strebel sowie dem bisherigen Geschäftsführer von Profital, Raphael Thommen, weitergeführt. 

“Wir freuen uns sehr, die langjährige Partnerschaft mit Bring! auf ein neues Level zu heben und können es kaum erwarten, gemeinsam die Zukunft der Einkaufsplanung zu gestalten”, so Raphael Thommen. Marco Cerqui fügt hinzu: “Bring und Profital sprechen durch ihre unterschiedlichen Use Cases andere Nutzergruppen an, das übergreifende Thema ist aber das gleiche: Die Einkaufsplanung zu vereinfachen. Damit ergänzen sich die beiden Apps ideal”.

Noch Fragen?

Zögern Sie nicht und nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Raphael Thommen

Managing Director

Immer auf dem neusten Stand bleiben

Jetzt für den Profital Newsletter anmelden.