Neue Studie zum Konsumverhalten während Corona

3. Juni 2020

Ob Elektronik, Mode oder Möbel: Schweizer sind Schnäppchenjäger

Neue Studie zum Konsumverhalten während Corona

Ob Elektronik, Mode oder Möbel: Schweizer sind Schnäppchenjäger

Viele Händler versuchen aktuell mit Aktionen und Rabatten die Konsumenten wieder in die Läden zu locken. Und das scheint zu gelingen: In einer neuen repräsentativen Onlineumfrage von Profital, der App für digitale Prospekte und Einkaufsinformationen, zeigen sich Schweizer Konsumenten besonders affin für Rabattaktionen. Vor dem Einkaufen setzen sich 88% der befragten Personen stark mit aktuellen Aktionen und Rabatten auseinander. Fast zwei Drittel der Befragten bezeichnen sich dabei selbst als Schnäppchenjäger. Besonders Junge und Romands scheinen die Schnäppchenjagd zu lieben.

Um die Konsumlust wieder anzukurbeln, locken momentan viele Detailhändler mit attraktiven Angeboten. Wie gehen Schweizer Konsumenten mit solchen Rabatten und Aktionen um? Sind Schweizer gar zu Schnäppchenjäger geworden? Die Antworten auf diese Fragen liefert eine repräsentative Umfrage von Profital, Anbieter einer gleichnamigen App für digitale Prospekte und Aktionen des Detailhandels. Befragt wurden 500 Personen im Alter von 15 bis 69 Jahren in der gesamten Schweiz.

Die Tendenz ist klar: Die Mehrheit der befragten Konsumenten bezeichnen sich beim Einkaufen bei mindestens einer Produktkategorie als Schnäppchenjäger (59%). Beim Shoppen nach Elektronik (27%), Möbel (25%) und Mode (24%) trifft man auf die meisten Schnäppchenjäger. Spannend ist dabei auch, wie sich Konsumenten informieren: 94% der befragten Personen informieren sich crossmedial. Sie nutzen also sowohl Printprospekte wie auch digitale Prospekte, um mehr über attraktive Angebote zu erfahren.

Rabatte und Aktionen werden gern gesehen

Ob nun Schnäppchenjäger oder nicht - affin für Aktionen und Rabatte sind fast alle: 88% der befragten Personen gaben an, sich vor dem Einkaufen mit Aktionen und Rabatten auseinanderzusetzen. Doch auch während dem Einkaufserlebnis werden reduzierte Angebote gern gesehen. Insgesamt 70% der befragten Personen achten in Supermärkten stark / eher stark auf Aktionen und Rabatte. Auch in anderen Branchen stossen reduzierte Angebote auf reges Interesse: Elektro-/Telekom-Märkte (64%), Discounter (59%), Mode-/Schuhgeschäfte (59%) und Sportgeschäfte (52%).

«Der stationäre Einzelhandel steht vor der schwierigen Aufgabe, die Nachfrage der Konsumenten wieder anzukurbeln. Aktionen und Rabatte sind dabei natürlich ein probates Mittel: Sie werden nicht nur vorgängig recherchiert und bringen die Kunden in die Läden, sondern wirken auch direkt im Geschäft verkaufsauslösend.», so Raphael Thommen, Geschäftsführer von Profital, zu den Auswertungen.

Diese Erkenntnis zeigt sich besonders im Supermarkt: Die Mehrheit der Befragten (54%) sucht hier nach der Entdeckung eines attraktiven Angebots oft auch gleich das Geschäft auf oder bestellt direkt im Onlineshop.

Romands und Junge sind die grössten Schnäppchenjäger

Bei Schnäppchenjagd haben die Romands klar die Nase vorn: Im Vergleich zur Deutschschweiz (57%) und dem Tessin (35%) bezeichnen sich 71% der Westschweizer Befragten in mindestens einer Produktkategorie als Schnäppchenjäger. Bei der gezielten Suche nach attraktiven Angeboten lassen sich auch Unterschiede im Alter erkennen: Die jüngere Generation im Alter von 15 bis 29 Jahre sieht sich mit 73% als Schnäppchenjäger, bei den älteren Mitmenschen sind es nur 54%.

---

Über die Umfrage

Befragt wurden 500 Personen in der ganzen Schweiz während des Zeitraums vom 18. bis 25. Mai. Die repräsentative Onlineumfrage wurde durch das Marktforschungsinstitut MindTake im Auftrag von Profital durchgeführt.

Über Profital

Profital macht Schweizer Prospekte und Aktionen von über 90 Händlern via App und auf der Website www.profital.ch digital verfügbar. Profital ist ein Startup der Direct Mail Company AG (DMC). Die DMC ist einer der grössten Anbieter für unadressierte Direktwerbung in der Schweiz und eine 100%-Tochtergesellschaft der Schweizerischen Post.

Mehr Informationen unter: Profital Presseseite

Profital für iOS und Android: Profital App

Webportal: www.profital.ch